Inhalt

Lymphologie / Angiologie

Lymphologie / Angiologie mit psychologisch-psychotherapeutischem Angebot zu Körperakzeptanz und Schmerz

Lymphgruppe

v. l. n. r. Frau Dr. Marell, Frau Dr. Netopil, Frau Dr. Petkovic,
Herr Dr. Kiwus, Herr Dr. Grüny, Frau Dr. Betzler-Stauber, Frau Duus

Lymphödem, Lipödem, Phlebödem und Kombinationsödeme

  • Primäre (angeborene) Lymphödeme der Arme und/oder Beine
  • Sekundäre Lymphödeme nach Operation, Bestrahlung, Verletzung oder Entzündung
  • Sekundäre Lymphödeme nach Mammakarzinom (Brustkrebs), Endometriumkarzinom (Gebärmutterkrebs), Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs), Schilddrüsenkarzinom, Melanom und andere
  • Phlebödeme mit oder ohne Thrombosen
  • Lipödeme bei Lipohypertrophie
  • Seltene Ödeme
  • Behandlung von Komplikationen bei Ödemkrankheiten

Arterielle Durchblutungsstörungen, insbesondere periphere arterielle Verschlusskrankheit (PAVK)

Eine zu leistende Gehstrecke von mehr als 150 Meter ist erforderlich.

  • Patienten mit operativen Eingriffen an Hauptschlagader (Aorta), Nieren und Arterien des Beckens und der Beine, mit und ohne Stent oder gefäßprothetischem Ersatz
  • Konservative Therapie von Patienten mit chronischen Durchblutungsstörungen (periphere arterielle Verschlusskrankheiten)
  • Patienten mit abgelaufenen Lungenembolien und venösen Erkrankungen (Thrombosen)
Suche & Service

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Nauheim
Klinik Taunus

Lindenstraße 6 | 61231 Bad Nauheim
Tel. 06032 - 341 0 | Fax 06032 - 341 481

So finden Sie zu uns (bitte klicken Sie auf den Anfahrtsplan):

Lageplan des Reha-Zentrums Bad Nauheim