Deutsche Rentenversicherung

Patientenstimmen

Übermittelt aus der Klinik Taunus.

Aus einer internen Rehabilitandenbefragung

Weiblich, Aufenthalt Dezember 2014
Besonders gefallen haben mir alle Physiotherapeuten, die Vorträge, die Wassergymnastik, die Erfahrungen während der Kunsttherapie bei Frau W., die Terminplanung. Vielen Dank für Alles.

Weiblich, Alter 70+
Besonders gefallen hat mir, dass das Personal (also alle, auch die Ärzte) immer freundlich und nett waren. Es wurde sich immer um alles gekümmert. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.

Weiblich, Alter 60+
Besonders gefallen hat mir, eine sehr gute ärztliche und therapeutische Betreuung.

Weiblich
Besonders gefallen hat mir der Umgang zwischen Arzt/Schwester und Patient.
Die Mahlzeiten waren ausgewogen, schmecken sehr lecker und sind gut gekennzeichnet, so dass auch der etwas kräftigere Patient gut abnehmen kann ohne zu hungern.

Dankschreiben

Weiblich,
Herzlichen Dank allen Ärzten, der Station 3 und den Therapeuten die durch ihre transparente, einfühlsame, nette, höfliche und teilweise lustige aufgelockerte Arbeit großen Anteil an der Besserung meines Gesamtbefinden und "Beschwerden" hatten. Ich werde meinen Aufenthalt hier in der Reha-Klinik Taunus in guter Erinnerung behalten.

Weiblich, Alter 50+,
Neben täglicher Lymphdrainage und Kompressionsbandagen steht nun wieder Reduktionskost und viel Bewegung auf dem Plan. Eine Abnahme von 3 kg in 2 Wochen stimmt mich positiv ein und mein langfristiges Ziel ist zumindest ein Teil des Bauchspecks wieder zu verlieren und den Beinumfang zu verringern. Zudem habe ich hier erkannt, dass es Frauen gibt, die weitaus schlimmere Ausprägungen des Lipödems mit sich herumtragen. Deshalb will ich mich nun bemühen, den Stand der Erkrankung aufzuhalten und versuchen, mich mehr an den positiven Dingen meines Körpers zu orientieren. Ich habe keine Lipödem-Patientin gesehen, die starke Faltenbildung im Geicht hatte. Die meisten wirken jünger, als sie sind. Zudem hat der Kontakt zu den vielen Onkologie-Patienten dazu geführt, dass ich meine eigene Erkrankung weniger dramatisch empfinde.

Männlich,
Lieber Herr Dr. S., ein großes Dankeschön für Ihren Rat und Tat, Gott beschütze Sie und Ihre Familie.

Weiblich,
Für die wunderbare Betreuung rund um die Reha auf Ihrer Station möchte ich mich noch einmal herzlich bedanken. Ich konnte mich Dank Ihrer Fürsorge bestens erholen.

Männlich, Alter 52
Sehr geehrte Oberärztin, Danke für Ihren sehr lebendigen, sehr hochwertigen und inhaltsreichen Vortrag. Man hatte zu jeder Zeit den Eindruck, Sie stehen voll hinter dem was Sie vortragen. Danke für die vielen Aspekte.

Weiblich,
Liebes Stationsteam, meinen ganz herzlichen Dank für eine geschenkte und wunderschöne Zeit. Ich habe mich sehr gut aufgehoben gefühlt.

Weiblich,
Ganz herzlich möchte ich mich für den angenehmen Reha-Aufenthalt hier in Bad Nauheim bedanken. Die Therapien haben mir sehr geholfen, das Essen hat geschmeckt, das Zimmer immer sauber und Sie waren so herzlich und nicht zuletzt die schöne Jugendstilstadt.

Weiblich,
Ich bedanke mit auf diesem Weg für die fürsorgliche und rührende Betreuung an manchen traurigen Tagen. Habe mich hier die 5 Wochen sehr wohl gefühlt.

Weiblich,
Lieber Dr. W. Danke für Ihren Humor, Ihre Fachkompetenz, Ihre Menschlichkeit und nicht zuletzt Ihre Menschenkenntnis. All diese Attribute von Ihnen haben mir geholfen, dass meine Reha-Maßnahme von Erfolg gekrönt war.

Zusatzinformationen

Anschrift

Reha-Zentrum Bad Nauheim
Klinik Taunus

Lindenstraße 6 | 61231 Bad Nauheim
Tel. 06032 - 341 0 | Fax 06032 - 341 481

So finden Sie zu uns (bitte klicken Sie auf den Anfahrtsplan):

Lageplan des Reha-Zentrums Bad Nauheim